Nachhaltiges Reisen: Urlaub ohne schlechtes Gewissen

Zwei Jugendliche Rucksackwandererinnen, die von einer Anhöhe den Wolkenteppich über dem Tal betrachten

Nachhaltiges Reisen, was bedeutet das für unseren Urlaub? Etwas aufgeregt waren wir schon. Zum ersten mal sind wir mit dem Elektroauto unterwegs. Bis auf die letzte Ladestation war alles geplant. Unser Ziel: Eine Öko-Villa, 40 km vor Lissabon – als Teil einer Lodge-Anlage mit fünf Unterkünften, umgeben von dichten, schattigen Waldstücken unweit vom Strand mit einem atemberaubenden Meerblick aus sämtlichen Zimmern.

Weiterlesen …

Fleischersatzprodukte: Die Zukunft der Sojaschnetzel

Foto Seitan Schnitzel mit Gemüseschnetzeln

Vielleicht kennst du das. Du willst dich zukünftig pflanzenbasierter und nachhaltiger ernähren. Okay. Und du bist nächstes Wochenende auf eine Grillparty eingeladen. Auch okay. Und viele auf der Party werden sich ein tierisch gutes Schnitzel genehmigen. DAS ist auch okay!

Ja klar. Auch du möchtest auf der Party lässig das Würstchen in der einen und das Bierchen in der anderen Hand halten. Was tun? Die Zauberformel lautet: Vegane und vegetarische Fleischersatzprodukte. Aber sind die Produkte wirklich nachhaltiger und taugen als Ersatz?

Weiterlesen …

Lebensmittelverschwendung: Malte, wir müssen reden!

Innenraum eines Kühlschranks, der mit Gemüse Obst und Milchprodukten gefüllt ist.

In dieser Geschichte geht es um Lebensmittelverschwendung und ich will euch von Malte erzählen. Ihr kennt Malte? Bis jetzt wahrscheinlich noch nicht. Aber irgendeinen Malte kennt jeder. Dieser hier kommt Witten und macht seit zwei Jahren eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Danach will er nach Wolfsburg ziehen und Elektroautos zusammenbauen.

Malte steht heute im Mittelpunkt meiner Story. Aber warum? Weil er Borussia Dortmund Fan ist und Dauerkarten für den Signal Iduna Park hat? Wohl kaum. Da liegt was im Argen und das ist schon fast gruselig. Der Grund: Die Hälfte seines Einkommens geht für verschwendete Lebensmittel drauf.

Weiterlesen …